Mein "tierischer" Lebenslauf

Bereits seit meinem siebten Lebensjahr begleiten mich die verschiedensten Tieren. Kleine und große Lebewesen interessierten mich von kleinauf und um kein Tier konnte ich einen Bogen machen.

Wurde ich nach meinem persönlichen Berufswunsch gefragt, antwortete ich immer ganz selbstbewußt: "Ich möchte einmal Heinz Sielmann werden". Die Erlebnisse des berühmten Tierfilmers faszinierten mich schon von Kindesbeinen an und haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren.
Tiere bestimmen mein Leben seit meinem siebten Lebensjahr.

1972

 

 

Ein neuer Erdenbürger
Pünktlich zum Beginn der Olympischen Spiele erblickte ich das Licht der Welt.

 

1979

 

 

 

Das erste Haustier
Den Grundstein meines kleinen Heimtierzoos legte „Piepsi“, ein grüner Wellensittich, der frechste kleine Vogel den man sich vorstellen kann.

 

1981

 

 

 

 

Hilfe – weiße Mäuse
Zum Schrecken meiner Mutter schleppte ich irgendwann auch noch weiße Mäuse an – gleich zwei zogen bei mir ein! Glücklicherweise waren es zwei Männchen, so dass zu keiner unkontrollierten Mäuseflut kam.

 

1982

 

 

 

 

Ein lebendiger Osterhase
Verantwortung für ein Tier zu übernehmen lehrte mich mein Zwergkaninchen „Mucki“. Der Garten war sein Revier und das selbstgezimmerte Holzhäuschen sein Zuhause für die Nacht.

 

1983

 

 

 

 

 

Piepsi Nummer zwei

Leider verstarb Piepsi an einem Tumor und man kann es kaum glauben, flog mir kurz nach seinem Tod ein grüner Wellensittich zu, der Piepsis Zwillingsbruder hätte sein können. Die Wiedergeburt von Piepsi wurde kurzerhand auch Piepsi getauft. Er war genau so frech und vorwitzig wie sein Vorgänger.

 

1984

 

 

 

 

 

Die Schildkröten-Rettungaktion
Mit meinem Großvater rettete ich eine kleine Landschildkröte aus schlechter Haltung. Sie wurde auf den kreativen Namen "Schilli" getauft und wuchs im Laufe der Jahre zu einem stattlichen Schildkrötenmann heran, der allen barfüßigen Besuchern unseres Gartens das Fürchten lehrte.

 

1985

 

 

 

 

Ein Kater aus dem Reitstall
Die Reitstallkatze bekam Junge und so zog kurzerhand der bildhübsche, schwarz-weiße Kater "Amadeo" bei uns ein. Leider verschwand er im Alter von nur drei Jahren spurlos.

 

1986

 

 

 

 

 

Hoch zu Roß
Mehr als zehn Jahre nahm die Holländer-Araber-Mix-Stute "Mugyna" meine Freizeit in Anspruch. Meine Liebe zu Pferden basiert auf ihrer unerschütterlichen Ruhe und Zuverlässigkeit. Sie war ein Pferd, wie es kein zweites mehr gibt! Danke "Mugy" für alles, was Du mir beigebracht hast!

 

1988

 

 

 

 

Der rote Terror auf vier Pfoten
Der rote Kater "Fraggle" wird von mir mit nur 4 Wochen von einem Bauernhof gerettet. Er bleibt Zeit seines Lebens ein wenig zurückgeblieben und stand mit meinem Vater auf ewig auf Kriegsfuß.
 

1993

 

 

 

 

 

 

 

Ein Wunsch wird endlich war
Ich musste tatsächlich 21 Jahre alt werden, bis meine  Eltern meinen sehnlichsten Wunsch - einen Hund - erfüllten. Mein Vater bekam kurzerhand zum Geburtstag den Border-Collie „Vico“ geschenkt. Endlich ein Hund und ich war rundum glücklich. Vico war der tollste Begleiter, den man sich vorstellen konnte und für mich natürlich der beste Hund der Welt. Er starb mit 14 Jahren an einem Tumor. Er bleibt unvergessen.

 

2010

 

 

 

 

Schoki & Lotte
Nach dem Tod von Vico war mein Leben ohne Tier einfach viel zu einsam. Darum nahm ich den Siamkater "Schoki" und die Angorakatze "Lotte" bei mir auf. Beide kommen aus dem Tierschutz und sind einfach großartige Stubentiger.

 

2011

 

 

 

 

 

Viele bunte Fische
Ich versuchte mich eine kurze Zeit als Aquarianerin. Aber leider hatte ich kein gutes Händchen für Fische und gab dieses Hobby recht schnell wieder auf, nachdem ich mit ansehen musst, wie einige der Fische einem defekten Thermostat zum Opfer fielen.

 

2013

 

 

 

 

Tilda der Käferspürhund
Seit 2013 gehört die Irish-Terrier-Hündin "Tilda" zu meinem Leben. Sie ist ein ausgebildeter Anoplophora-Spürhund und ist im Einsatz für die Gesundheit unserer Wälder.

 

Tierheilpraxis
Danièle Wurth

- Mobile Fahrpraxis -
D-50769 Köln

Tel.: 0162 - 72 82 882
info@tierheilpraxis-wurth.de
 

Termine nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© THP Danièle Wurth, Impressum, Datenschutz, AGB